WOM – Eine Totenmesse
Ein szenisch-musikalisches Schauspiel mit Marco Schädler und Andrea Zogg
 
Der liebe Gott ist alt und weiss. Die Schöpfer sind erschöpft. Bevor die Wort-Zensur sie mundtot macht, warten sie hoffnungsfroh auf den erlösenden Untergang. Zwei gereifte Künstler versuchen noch zu retten, was nicht mehr zu retten ist – mit Witz und Charme zelebrieren sie die Totenmesse für den White Old Man. 
Heiter und ernsthaft – mit Weltliteratur, Songs und klassischen Musikstücken von Purcell bis Rachmaninow und James Brown bis Nina Hagen – stellen die zwei alten, weissen Männer das Patriarchat auf den Prüfstand. Jenseits von Groll und Feindseligkeit und «quer» durch die sich wandelnde Gesellschaft ergründen die beiden, ob denn alles besser sei, was nun kommen soll.  Ein Untergang mit Tiefgang und Humor. Zum Wunden-lecken oder Eier-werfen.

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Youtube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

 
Booking für Veranstalter


VERON MANAGEMENT GmbH
HABSBURGSTRASSE 9
CH - 8037 ZÜRICH
Tel: +41 78 805 42 27
Email:  pascale@veron-management.ch 



 Homepage  ↓





Schauspiel:      Andrea Zogg

Musik:               Marco Schädler
Produktion:    Claudia Rettore
Text/Regie:       Eva Roselt





Teaser /Trailer  ↓

nächste Spieldaten:

03.02.23 Kino Mels 

18.02.23 La Marotte Affoltern am Albis
17.03.23 Schlösslekeller Vaduz 

27.4.23  Bernhard Theater Zürich